Narbenpigmentierung

Garantiert schön retuschiert und angeglichen.

Funktion: Wie beim Permanent Make-up werden auch bei der medizinischen Pigmentierung Farbpigmente in die Haut eingebracht.

Die Gründe für eine Narbenpigmentierung sind in der Regel unschöne Narben zur korrigieren, Narben zu retuschieren oder Brustwarzen zu rekonstruieren.

Für viele Betroffene Menschen ist das ein wichtiger Schritt und hat dabei positive Auswirkungen auf das psychische Wohlbefinden.

Speziell bei flachen Narben ist eine fast identische Narbenreutsche / Narbenpigmentierung der übrigen Haut / Gewebe möglich.

Der übrige Hautton wird duch eine Pigmentierung imitiert.

Eine Pigmentierung kann erst nach Abschluss der ärztlichen Behandlung beginnen, jedoch nicht vor 6 bis 12 Monaten nach Behandlungsende.

Nach einer ausführlichen Beratung und einem Hauttest mit dem passenden Pigment, wird die Behandlung dann schliesslich begonnen.

Je nach Hauttyp kann bis zu 3x behandelt werden.

Häufige Anwendungen bei:

  • Narbenpigmentierung nach einem Unfall
  • Narbenpigmentierung nach Verbrennungen
  • Narbenpigmentierung nach operativem Eingriff

Folgende flache Narben können behandelt werden:

  • Flache helle Narben
  • Ritznarben, Schnittnarben
  • Borderlinenarbern
  • Vitiligokrankheit
  • Skalppigmentierung (Kreisrunder Haarausfall/Alopezia Areata)


Narbenpigmentierung  / Narbenretusche

Wie funktioniert die Narbenpigmentierung?

Meist wird bei dieser Art der Korrektur die sogenannte Mikropigmentierung angewendet, d.h. dass mit einer feinen Nadel Farbpigmente in die oberste Hautschicht eingebracht werden.

Kosten der Narbenpigmentierung

Die Kosten sind vom Umfang der Behandlung abhängig, die Frage des Preises kann hier leider nicht pauschal beantwortet werden, sind aber nach einem Beratungsgesrpäch gut abschätzbar, jederzeit können Sie sich für ein Beratungsgespräch unter Mobil: 0163 / 149 170 6 anmelden